Buchs kahl? Meisen fressen Zünsler

Der Buchsbaum-Zünsler ist ein Schmetterling. Dessen Raupen fressen den Buchs im Garten kahl. Meisen jagen fliegende Zünsler. Und: Sie fressen die Raupen dieses invasiven Schmetterlings. „Buchs kahl? Meisen fressen Zünsler“ weiterlesen

Insekten und Frost – Brauchen wir Kälte?

Jeden Winter neu wird darüber spekuliert, wie sich Mücken, Wespen, Käfer, Schnecken, Obstwickler und andere Insekten wohl im folgenden Frühjahr und Sommer entwickeln werden. Reicht der Frost und dezimiert sogenannte Schädlinge – oder nicht? „Insekten und Frost – Brauchen wir Kälte?“ weiterlesen

Alte Apfelsorten: Prinz Albrecht von Preußen

Preußen ist allenfalls noch präsent als Name manch eines Fußballvereins, auch lateinisch als Borussia. Oder im Garten: Prinz Albrecht von Preußen. Alte Apfelsorten wie diese sind erhaltenswert. „Alte Apfelsorten: Prinz Albrecht von Preußen“ weiterlesen

Beerenwanzen weg von den Himbeeren

  • Speichel der Beerenwanzen macht Himbeeren ungenießbar
  • Beerenwanze etwa einen Zentimeter groß
  • Beerenwanze krabbelt langsam – und kann fliegen

Obstwickler sind lästig im Garten, besonders wenn es viele sind, die es auf Kirschen, Pflaumen und Äpfel abgesehen haben.  Noch ein weiteres Insekt wird mir die nächste Ernte streitig machen: die Beerenwanzen. „Beerenwanzen weg von den Himbeeren“ weiterlesen

Maronenröhrling 31 Jahre nach Tschernobyl

Der Maronenröhrling ist ein verbreiteter und beliebter Wildpilz. In manchen Gegenden allerdings ist der Gehalt an Cäsium auch 31 Jahre nach dem Tschernobyl-GAU mit anschließendem Fall-out noch erheblich. Worauf in der Pilzsaison zu achten sein wird.

„Maronenröhrling 31 Jahre nach Tschernobyl“ weiterlesen